07.07.2019:

Nachdem unsere HP kurze Zeit „out of Order“ war, sorry, nun die letzte Aktualisierung zur Vorbereitung der Saison 2019/2020: die Verlinkung der einzelnen Mannschaftstabellen. Bis auf die Personalien der Jungen und Schüler sollte jetzt alles up to date sein! Wir können die Sommerpause genießen und sehen uns nach den Sommerferien – am 16.08.2019 – zum ersten Training gesund und munter in der Halle!

Genießt die Zeit bis dahin! Liebe Grüße von Eurem HP-Team!

Senioren-Europameisterschaften in Budapest

Heike und Anja sollten heute auf dem Rückflug sein; sie hatten eine erlebnisreiche Woche, sichtlich viel Spaß, Sightseeing, viel Sonne, viel Gerstensaft und … auch Sport:
Anja konnte sich leider nicht aus der Gruppe lösen: mit dem 3. Platz kam sie leider nicht weiter; Heike spielte 3:0 in der Gruppe und verlor dann leider das nächste Einzel; im Doppel spielten die beiden zusammen 3:0 in der Gruppe, sind dann im 64-er Feld der Hauptrunde gegen 2 Französinnen raus: Dabei gewesen zu sein ist sicherlich schon ein Erlebnis und ein super Einsatz für unsere beiden Seniorinnen! Hut ab und jetzt …..macht auch mal TT-Pause ;-)!!

30.06.2019: Senioren Europameisterschaften in Budapest

Heike und Anja nehmen in der kommenden Woche an den Senioren-Europameisterschaften in Budapest teil:

Wir wünschen Ihnen, dass sie viele neue Eindrücke sammeln können, nette internationale „Senioren/Seniorinnen“ kennen lernen und Spaß und Erfolg haben! Ein bewundernswerter Einsatz der Beiden!

21.06.2019 – Kreispokalsieger !!!

Was für ein toller Saison-Abschhluss unserer „U15“ Schüler-Mannschaft. In einem spannendem Endspiel in der Völkerser Sporthalle besiegten Melina, Sebastian und Gerrit ihre Alterskameraden vom TSV Emtinghausen in den einzelnen Sätzen manchmal zwar knapp, am Ende aber ohne Spielverlust mit 5:0. Bei der Siegerehrung durch den Pokalspiel-Beauftragten des TTKV Verden, Sönke Wöhler, wurden unsere hoffnungsvollen Nachwuchsspieler mit ihrem Betreuer Ralf Puvogel mit einem Pokal ausgezeichnet.

21.6.2019 : Kreispokal-Endspiele beim TSV Eintracht Völkersen

Nach vielen heiss umkämpften Vorrunden-Spielen finden jetzt am Freitag, 21. Juni 2019 die Endspiele im Kreiscup (offener Wettbewerb) und im Kreispokal (bis zur Kreisliga) unter der Regie von Sönke Wöhler in der Schulsporthalle in Völkersen statt.

18:00 Uhr : Kreispokal Schüler : TSV Holtum (Geest) – TSV Emtinghausen

18:00 Uhr : Kreispokal Jungen : TSV Bierden – TV Oyten

20:00 Uhr : Kreiscup Herren : TSV Otterstedt – TV Oyten 2

20:00 Uhr : Kreispokal Herren : SC Weser Barme – TSV Posthausen

Die Damen- und Mädchen-Wettbewerbe 2018/2019 konnten wegen fehlender ausreichender Meldungen leider nicht durchgeführt werden.

Natürlich drücken wir unserer Schüler-Mannschaft mit ihrem Trainer und Betreuer Ralf für erfolgreiche Spiele ganz fest die Daumen.      (ew)

 

 

 

 

 

11.06.2019: Heike’s Ergebnisse bei den 40. Deutschen Seniorinnen-Einzelmeistersch.

Senioren-DM: Fast 500 Starter in Erfurt

(von: Raimund Lenges – Ressort Seniorensport 06.2019)

In Erfurt wurden über Pfingsten vom 8. bis 10. Juni die Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren in zwei Hallen des Sportkomplexes Steigerwald ausgetragen. Das größte nationale Ereignis für Senioren ging in der Leichtathletikhalle (Johann-Sebastian-Bach-Straße 2) und in der Sporthalle des Pierre-de-Coubertin-Sportgymnasiums (Mozartallee 4) über die Bühne.

496 Seniorinnen/Senioren trafen sich, um an den drei Turniertagen ihre nationalen Meister im Einzel, Doppel und Mixed zu ermitteln, darunter auch Spieler, die bereits vor 16 Jahren im Einzel, Doppel oder Mixed zu Meisterehren kamen, als die Titelkämpfe zum ersten Mal in Erfurt ausgetragen wurden.

Die Seniorinnen und Senioren starteten, wie gewohnt, in sieben Altersklassen, beginnend mit der Altersklasse 40 (ab 39 Jahren) bis zur Altersklasse 80 (ab 79 Jahren). Alle in Erfurt anwesenden Teilnehmer hatten sich über die entsprechenden Regionsmeisterschaften (u.a. Niedersächsiche Landesmeisterschaften) für diese Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Vom TSV Holtum (Geest) mit dabei: Heike Wahlers – Seniorinnen 50

Heikes Ergebnisse:

EINZEL
Teilnehmerinnen: 12 Gruppen mit je 4 Spielerinnen; Jede gegen Jede. Endrunde mit 24 Spielerinnen im 32-er KO-System.
3. Platz in der Gruppe (1:2 Spiele); damit leider nicht weiter und ausgeschieden;

DOPPEL
Teilnehmerinnen: 24 Doppel im 32-er KO-System
Zusammen mit Silvia Nowak vom SV Frielingen (TTVN) in der 1. Runde 0:3 verloren und raus

MIXED
Teilnehmer-Innen: 48 Paare im 64-er KO-System
Zusammen mit Frank Wehrkamp-Lemke (TSG Dissen) 1. Runde 3:0 gewonnen. 2. Runde mit 1:3 Sätze verloren und leider auch raus!

Wir gratulieren Heike trotzdem zur Teilnahme als Spielerin, die das TT-Land Niedersachsen ordentlich vertreten hat. Im nächsten Jahr „darf“ sie dann in der Senioren 60-iger Klasse alle vom Tisch fegen!
Weiterhin viel Spaß, 333 km von der Heimat entfernt in und um Erfurt (Thüringen) herum ! Komm heil wieder zurück!

08.06.2019: Für Heike Daumen drücken!

Wir feiern am Wochenende Pfingsten, genießen die freien Tag:  Heike kämpft derweil bei der Deutschen Individual-Senioren-Meisterschaft in Erfurt um Punkte und Platzierungen! Wir drücken ihr von hier aus ganz fest die Daumen! Wenn sie dort so spielt wie in der letzten Punktspielsaison, ist alles wohl alles drin! Sie ist fit und in Höchstform!

Heike , gib alles, „hau se alle wäch!“ und hab vor allen Dingen Spaß dabei!

Neue Altersklassenbezeichnung ab 1.7.2019

GEB.-JAHR   –   Stichtag 1.1.2020   –  TT-ALTERSGRUPPEN 2019/2020

2009    ………………   10 Jahre  ……………..  Jungen/Mädchen 11 (Schüler C)
2008   ……………….   11 Jahre   ……………..  Jungen/Mädchen 11 (Schüler C)
2007   ……………….   12 Jahre   ……………..  Jungen/Mädchen 13 (Schüler B)
2006   ……………….   13 Jahre   …………….   Jungen/Mädchen 13 (Schüler B)
2005   ……………….   14 Jahre   …………….   Jungen/Mädchen 15 (Schüler A)
2004   ……………….   15 Jahre   …………….   Jungen/Mädchen 15 (Schüler A)
2003   ……………….   16 Jahre   …………….   Jungen/Mädchen 18 (Jungen/Mädchen)
2002   ……………….   17 Jahre   …………….   Jungen/Mädchen 18 (Jungen/Mädchen)
2001   ……………….   18 Jahre   …………….   Herren/Damen  /  Junioren 22
2000   ………………   19 Jahre   ……………..   Herren/Damen  /  Junioren 22

1980   ………………    39 Jahre   ……………..  Senioren 40
1979   ……………….   40 Jahre   ……………..  Senioren 40
…….                                                                     Senioren 45
1970   ……………….   49 Jahre   ……………..   Senioren 50
1969   ……………….   50 Jahre   ……………..   Senioren 50
……..                                                                    Senioren 55
1960   ……………….   59 Jahre   ……………..   Senioren 60
1959   ……………….   60 Jahre   ……………..   Senioren 60
…….                                                                     Senioren 65
1950   ……………….   69 Jahre   ……………..   Senioren 70
1949   ……………….   70 Jahre   ……………..   Senioren 70
……..                                                                    Senioren 75
1940                                                                    Senioren 80
……..

(Die Änderung tritt zum 01.07.2019 in Kraft.

27.05.2019: TT-Jahreshauptversammlung im Holtumer „Dorfgemeinschaftshaus“

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte unser Spartenleiter und Vereinsvorsitzender 25 aktive Spielerinnen und Spieler aus allen Mannschaften im Holtumer Dorfgemeinschaftshaus der Gemeinde Kirchlinteln begrüßen.
Wie nicht anders erwartet, führte E.W. – bei freier Vereins-Bewirtung – gekonnt und relativ zügig durch die vielen Positionen der zuvor bekannt gegebenen Tagesordnung.

Diverse Ehrungen wurden vorgenommen und TT-Erfolge gewürdigt; darunter die Meisterschaft der 3. Damen in der Bezirksklasse und die Vize-Meisterschaften der 2. und 3. Herren in der 1. bzw. 4. Kreisklasse, die alle mit dem Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse verbunden sind. Bemerkenswert die TT-Erfolge der im letzten Jahr vom SV Bendingbostel zum TSV Holtum (Geest) gewechselten talentierten jugendlichen Spielerin Melanie Diercks, die im Schüler-Mannschafts-Punktspielbetrieb alle Spiele für sich entscheiden und sowohl in der Schülerinnen- als auch in der Mädchen-Altersklasse den Kreismeistertitel gewinnen konnte !!! In der Jungen-Altersklasse wurde Jonas Lohmann zusammen mit Can Alma im Doppel-Wettbewerb ebenfalls Kreismeister! Durch einen hervorragenden 3. Platz bei den Seniorinnen-Landes-Individual-Meisterschaften qualifizierte sich Heike Wahlers wieder einmal mehr für die Deutschen Meisterschaften, die am 8. und 9. Juni 2019 in Erfurt stattfinden. Wir drücken unserer bekanntesten Spielerin die Daumen für zufriedene und erfolgreiche Wettkämpfe.
Für die besten vereinsinternen Spielverhältnisse in ihren Mannschaften überreichte der Spartenleiter Dorle Schröder (3.Damen) und Kurt Häfker (3.Herren) kleine Motivations-Geschenke.

Unsere neue Kassenwartin Heike Wahlers hatte ihren Job unter Kontrolle: die Kasse stimmt! Neue zweite Kassenprüferin wurde Dorle Schröder.

Ein großer Dank galt dem Jugend-Beauftragten Ralf Puvogel und der Administratorin Birte Wacker für die Betreuung unserer Homepage. Und da insbesondere für die durchgeführte Aktualisierung nach der Dartenschutzgrundverordnung.

Der Gesamtvorstand wurde einstimmig entlastet.

Der mit Beifall bedachte Festausschuss – III. Herren – gab die Planung für 2019/2020 an die (neue) II. Damen ab. Termin für das Weihnachtsturnier: save the Date: Freitag, 13.12.2019 !

Zum 50-jährigen TT-Sparten-Jubliäum richten die Holtumer am 09. und 10. November 2019 in der Kirchlintler Sporthalle die Individual-Bezirksmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren aus. Zahlreiche Hilfe und Unterstützung bei der Durchführung wurde von den Spielerinnen und Spielern zugesagt. Mit großer Freude wurden die Jubiläums-Geschenke des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen  (Ehrenurkunde zusammen mit 2 nagelneuen TT-Netzgarnituren) und des Tischtennis-Kreisverbandes Verden (ein Jubiläums-Scheck) den staunenden Versammlungsteilnehmern präsentiert.

Die Mannschaftsaufstellungen für die nächste Saison wurden besprochen und festgelegt; sie sind auf den einzelnen Mannschaftsseiten dieser Homepage bereits aktualisiert.

Wir freuen uns schon jetzt alle auf eine harmonische und in sportlicher Hinsicht erfolgreiche Tischtennis-Saison 2019/2020, die am Freitag, den 16. August 2019 mit dem ersten Trainings-Abend in Kirchlinteln beginnt!

Nochmals ein großer Dank an unseren inzwischen 70-jährigen Vorsitzenden E.W. , der unseren Verein in 1969 mit gegründet und ihn seit Jahrzehnten mit großem Einsatz und viel Schreibtischarbeit leitet ! Leider hat er jetzt seine letzte Saison als Spartenleiter angekündigt. Bei der nächsten Jahreshauptversammlung, am 25. Mai 2020,  gilt es dann, eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger zu präsentieren. „Manches braucht Zeit und alles wird gut!“

                                                                                                                                                                          (Text: U.B. und von E.W. in Teilen ergänzt)

24.05.2019 – AKS verwaltet seit 1972 Gemeinde-Zuschüsse

Sportvereine: Künftig mehr Geld für Baumaßnahmen (?) sowie bürokratische Entlastung bei Baumaßnahmen

(A) Fördergelder für Baumaßnahmen im 5-Jahresplan (jährlich 30.000 Euro)
(B) Fördergelder für die Anschaffung von Sportgeräten (jährlich 4.400 Euro)
(C) Sporthallen-Nutzung in der Gemeinde Kirchlinteln

Wer in der Gemeinde Kirchlinteln in Sportvereinen aktiv ist oder sich im Vorstand oder als Übungsleiter engagiert, hat bestimmt schon einmal von der AKS gehört. Zumeist auf Jahreshauptversammlungen, wenn es um Anträge für Fördergelder sowohl für Sportgeräte als auch für Baumaßnahmen geht. Die Arbeitsgemeinschaft Kirchlintler Sportvereine existiert übrigens schon seit 1972, ist also genauso alt wie unsere Gemeinde Kirchlinteln und bestand zur Gründung gerade mal aus sechs Vereinen (EW: Damals mit dem TSV Holtum (Geest) und 5 anderen Sportvereinen – ohne Schützenvereine).

Was schon im Gründungsjahr wichtig war, gilt noch heute: Jeder Vereine hat in AKS-Sitzungen nur eine Stimme – egal ob der Verein 50 oder 800 Mitglieder hat. Kleine Vereine werden also nicht benachteiligt. Die Aufgaben der AKS waren früher in verschiedenen Säulen festgehalten: Neben der Abrechnung von Förderungen gehörten die Entscheidung über Anträge für Baumaßnahmen und Sportgeräte sowie die Vergabe von Hallenzeiten dazu. Seit 2000 regeln die Vereine (EW: mit führender guter Unterstützung des zuständigen Mitarbeiters bei der Gemeinde) die Hallennutzungen in Eigenregie, schon seit 1988 werden durch die AKS für Bau- oder Sanierungsmaßnahmen sogenannte 5-Jahrespläne beraten und final abgestimmt. Wer als Schützen- oder Sportverein Bau- oder Sanierungsmaßnahmen in Angriff nehmen will, muss Förderungen also rechtzeitig beantragen. Wie viel Gemeindemittel der AKS pro Jahr zur Verfügung stehen, entscheidet der Gemeinderat. Festgehalten wird dies in den sogenannten „Richtlinien über die Gewährung von Zuschüssen der Gemeinde Kirchlinteln an die AKS“. Seit 2013 beträgt der jährliche Zuschuss der Gemeinde (für alle Vereine ) 30.000 € – hinzu kommen jährlich 4.400 € für die Sportgeräteförderung (einschl. Sportwaffen), die die AKS auf Grundlage vorliegender Vereins-Anträge nach Abstimmung in der jährlichen Mitgliederversammlung verteilt.

Bau- oder Sanierungsmaßnahmen: Die Richtlinie regelt außerdem die Antragsmodalitäten und Verpflichtungen der Vereine – und diese soll nun auf Wunsch der AKS angepasst werden. Helmut Söhn (Schützenverein Hohenaverbergen) als 1. Sprecher der AKS erläuterte während einer Sitzung die Gedankengänge: Aktuell verlangt die Richtlinie verpflichtend, dass Vereine, die Anträge bei der AKS stellen, dies auch beim Kreissportbund (KSB) und Landessportbund (LSB) tun. Nur dann könnten aktuell überhaupt Mittel der Gemeinde fließen. Anträge beim LSB sind jedoch erst möglich, wenn die Antragssumme über 5.000 € liegt. Viele der aktuell eingereichten Projekte der Vereine in der Gemeinde Kirchlinteln liegen jedoch unter oder knapp über 5.000 €, weshalb die AKS die Richtlinien dahingehend anpassen wollte, die Antragssumme für verpflichtende KSB- und LSB-Anträge auf 7.500 € anzupassen. In einer Partei-Sitzung befürworteten  Ratsmitglieder auf Vorschlag von Fred Martens (Schützenverein Weitzmühlen) jedoch eine noch konsequentere Regelung, um es den Vereinen mit kleinen und mittelgroßen Maßnahmen künftig zu erleichtern, zumindest 1/3 der Kosten gefördert zu bekommen. Demnach sollen künftig alle Anträge der Vereine ohne zusätzliche Beantragungen beim KSB und LSB Berücksichtigung finden. Eine Mindestsumme für Anträge ist nicht erforderlich.

Neben der Unterstützung für kleine Maßnahmen sowie der bürokratischen Entlastung für Vereine sollten die Mittel ab dem Haushalt 2020 zusätzlich aufgestockt werden. Durch die Baukostensteigerungen der letzten Jahre sind die seit mehreren Jahren angesetzten 30.000 € nicht mehr so viel Wert wie früher. Die in der Gemeinde führende Partei-Fraktion wird deshalb auf Vorschlag von Arne Jacobs (Holtum (Geest)) eine moderate Erhöhung ab 2020 auf künftig 35.000 € pro Jahr für Bau- und Sanierungsmaßnahmen beantragen. Außerdem spricht sich eine  Mehrheitsfraktion dafür aus, die zusätzlichen 5.000 € mit einer Zweckbindung für energetische Maßnahmen zu versehen, um dem Ziel der klimafreundlichen Gemeinde Rechnung zu tragen.

Auror: Steffen Lühning, 25.04.2019 – in Teilen ergänzt von Erich Willenbrock